Fest der Sprachen und Kulturen mit CLIL-Challenge

Fest der Sprachen und Kulturen mit CLIL-Challenge

Ein buntes Durcheinander vieler Sprachen: Die FOS „Marie Curie“ stand kürzlich ganz im Zeichen der vielen Sprachen, die an der FOS gelehrt und gesprochen werden, und der damit verbundenen kulturellen Vielfalt. Lieder, Gedichte, Tänze und Kulinarisches aus aller Herren Länder prägten das Fest der Sprachen. Deutsch und Italienisch, Englisch und Französisch, Russisch und Chinesisch war zu hören.

Einer der Höhepunkte des Festes der Sprachen und Kulturen, zu dem auch zahlreiche Eltern und FreundInnen der Schülerinnen und Schüler gekommen sind, war die so genannte Clil-Challenge. Zwei Schüler- und eine Lehrergruppe mussten jeweils gegeneinander antreten und Fragen zu den unterschiedlichsten Fächern und Fachrichtungen beantworten. Fragen und Antworten waren nach dem Zufallsprinzip in verschiedenen Sprachen formuliert.

Typische Tänze aus China, Irland oder Italien wurden aufgeführt, Gedichte von Ada Merini oder Jacques Prévert vorgetragen und 100 Jahre Dadaismus mit einem Text von Hugo Ball und einer Showeinlage gefeiert. Die Schulband spielte Hits aus verschiedenen Ländern und einige SchülerInnen präsentierten Lieder aus Russland und China. Die Schulband umrahmte das Fest der Sprachen und Kulturen mit Songs in verschiedenen Sprachen. Und zum Abschluss wurde auch ein Buffet geboten mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt.

MD

Dada